Kostenlose Lieferung ab 60 € in DE

Kauf auf Rechnung

Vorheriger Artikel
Nächster Beitrag
Das JGA-Kostüm oder JGA-Motto

Das JGA-Kostüm oder JGA-Motto

Für viele ist der Junggesellenabschied bzw. Junggesellinnenabschied der perfekte Augenblick für ein Kostüm. Es geht darum Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und zu signalisieren: “Hier wird gefeiert!” Damit das ganze kein Reinfall wird, erkläre ich dir, worauf es ankommt.

Ein JGA-Motto für alle oder soll sich nur die Braut / der Bräutigam verkleiden?

Die Trauzeugin / der Trauzeuge sollte vorab die Meinungen der anderen Crewmitglieder einholen und gemeinsam entscheidet ihr, ob ihr euch für einen Motto-JGA entscheidet und wenn ja für welchen, oder ob ihr es bleiben lasst.

Vergesst nicht darüber zu diskutieren, ob für Braut / Bräutigam überhaupt ein Kostüm in Frage kommt. Ist sie/er offen für Albernheiten oder eher nicht? Schließlich geht es nicht nur darum, dass die Braut / der Bräutigam sich zum Affen macht. Braut / Bräutigam soll den Tag ebenfalls gut in Erinnerung behalten und in bestenfalls sogar genießen. Wenn also die beste Freundin / der beste Freund von einem Kostüm abrät, dann solltet ihr das in eurer Planung berücksichtigen.

Wetter zu eurem JGA beachten

Bevor ich nun auf verschiedene Mottos eingehe, sei noch gesagt, dass ihr unbedingt das Wetter mit berücksichtigen solltet.

Ist es Winter, so solltet ihr auf luftige Outfits wie ein Borat-Bikini für den Bräutigam verzichten oder ihn nur indoor tragen lassen - sonst holt sich der arme noch einen fiesen Schnupfen vor der Hochzeit.

Andersrum sind dicke Ganzkörperanzüge wie ein aufblasbarer Ballerina-Fatsuit oder ein Kostüm von Gomez Addams´ haarigem Vetter für den Sommer weniger angebracht. Am Ende überhitzt ihr und die Party ist schneller vorbei als euch lieb ist.

Wenn Regen angesagt sein sollte, dann nehmt Wechselklamotten für Braut / Bräutigam mit. Wechselklamotten braucht ihr auch, wenn nur zeitweise ein spezielles Outfit oder Kostüm getragen werden soll und es ausgerechnet da regnet. Die nassen Klamotten anlassen, bewirkt höchstens, das ihr unterkühlt oder ihr einfach wie ein nasser Pudel ausseht und die Klamotten an einem kleben.

JGA Kostüme

JGA-Motto: 80er Jahre - für Frauen

Was ist hier alles erlaubt? Alles, was aufträgt!

Was hat man so getragen? Karottenhosen mit hohem Bund, Jeansstoffe, schrille Farben, Neonfarben, Mustermix (gestreift, gepunktet und andere Muster gleichzeitig), Stulpen, Stirn- und Armbänder, Klamotten mit Schulterpolstern, Bauchtaschen, etc.

Orientiert euch für dieses Motto an Madonna. Sie war in den 1980er Jahren neben der Musik- auch eine Mode-Ikone. Was hat sie getragen: verschiedene Armreifen über einander, Kreolen, Perlenketten, eine Kette mit einem Kreuzanhänger, Haarschmuck aus Spitze, Handschuhe aus Spitze mit Aussparungen für die Finger, auftoupierte Haare, schrilles Make Up, usw.

Heute haben wir nur noch wenig davon in unserem Kleiderschrank.

Besorgt euch die Accessoires und entscheidet dann ob ihr einen Badeanzug über eine Leggins plus Gürtel darüber und dazu niedrige Pumps anzieht oder eine Jeans-Shorts mit einer passenden Oversized-Jeansjacke dazu anzieht.

Was auf keinen Fall fehlen darf: auftoupierte Haare oder kleine Löckchen a la Dauerwelle mit viel Haarspray festgehalten und hellrosa Lippenstift inkl. Umrandung.

JGA-Motto: 80er Jahre - für Männer

Kennt ihr noch Modern Talking, Depeche Mode oder David Bowie? Die Kultmusiker der 80er. Was kann man sich von deren Outfits abschauen?

Ein absolutes Muss ist der Vokuhila.

Dazu passend eine Anzughose mit einem etwas zu hohem Bund, einer etwas zu weiten und für unser heutiges Verständnis ein wenig zu langen Anzugjacke und selbstredend Schulterpolster - auch bei Männern ein Must-have für ein authentisches 80er Jahre Outfit. 

Eine andere sehr beliebte Variante ist die Kombination Jeans-Shirt, Jeansjacke und Jeanshose oder Jeanshose, normales T-Shirt und Jeansweste drüber oder Jeanshose und Lederjacke oder Jeanshose, kein T-Shirt und Lederjacke drüber oder Lederhose und Lederjacke (aber bitte kein Rauleder).

Wer es lieber etwas prolliger mag, der zieht einen 80er Jahre Jogginganzug an, der samtig glänzt und wenig atmungsaktiv ist, eine knallige Bauchtasche und Ghettoblaster dazu - fertig.

In jedem Fall solltet ihr die flachen, schnörkellosen Schlupfschuhe mit weißen Socken nicht vergessen und eine Fliegerbrille. Ein richtiger Hingucker.

Und wer so mutig ist wie David Bowie, der schminkt sich mal eben schnell einen roten Blitz ins Gesicht.

Andere Jahrzehnte als Motto für deinen JGA

Wenn ihr beispielsweise andere Jahrzehnte wie die 1920er, 1970er, 1990er oder ein sonstiges Jahrzehnt, das euch gefällt, nachahmen wollt, dann geht ihr wie folgt vor:


Berühmte Person

Ihr recherchiert, wer zu der Zeit angesagt war auf Google, in Wikipedia etc.

z.B. 1920er Jahre - Marlene Dietrich


Outfit checken
Ihr schaut auf Pinterest, Amazon nach, was man zu so einem Motto tragen kann.

In den 1920er trug man oft Flapperkleid oder Fransenkleid, Accessoires wie Haarschmuck mit Federn, Perlenarmbänder und -ketten, einen langen Zigarettenhalter, auffällige lange Ohrringe, lange Handschuhe, ein Fächer und eine Federboa. Beim Make Up wurden die Augen stark betont und die Haare trug man kurz.

Männer waren in den 1920er Jahren oft in einem Nadelstreifenanzug mit Flatcap oder Gangsterhut anzutreffen, dazu passend gab es 1920er-Jahre-Herren-Accessoires wie Hosenträger, Fliege und einen Schnurrbart.


Outfit besorgen und feiern

Habt ihr euch für ein Outfit samt Accessoires entschieden und kauft dieses. Zu überlegen wäre, ob ihr gemäß eures Outfits entsprechende Aktivitäten unternehmen wollt. Bei dem 1920er Motto eignet sich beispielsweise ein Krimidinner, ein Fotoshooting, eine Burlesqueshow, eine Limosinentour, Cocktails in einer schicken Cocktailbar schlürfen oder ein Casinobesuch.

 

Pilot / Matrosin / Stewardess

Ihr feiert nicht in der Heimatstadt des Bräutigams / der Braut? Ihr feiert in einer anderen Stadt, ja sogar im Ausland? Lasst euch von eurer Braut als Matrosin oder Stewardess / eurem Bräutigam als Pilot den Weg weisen. Daran werdet nicht nur ihr euch erfreuen, sondern alle anderen im Flugzeug oder Zug ebenfalls.

 

Disney Figuren

Wenn eure Braut / euer Bräutigam ein ausgeprägtes Faible für Disney hat, dann eignen sich Disney Kostüme wie Schnewittchen oder ein Jedi-Kostüm hervorragend.

Es eignen sich jedoch auch etwas dezentere Disney-Tank Top mit Sprüchen und Zitaten, um dem Disney Motto gerecht zu werden. Als Accessoire stelle ich mir süße Minnie Mouse Ohren vor.

 

Engelchen & Teufelchen oder Engerl & Bengerl

Die Verteilung ist klar. Die Braut ganz in weiß, bekommt den Heiligenschein und Engelsflügel, die Crew ganz in schwarz, einen Haarreifen mit Teufelshörnern.

 

Männer in Frauenkleidern

Sehr populär ist der (Hetero-)Mann in einem albernen Frauenkleid mit Perücke, übertriebenem Make Up und Pumps.

Mögliche Kostüme sind hier:

 

Ganzkörperanzug

Besonders beliebt bei Männergruppen sind Ganzkörperanzüge oder Tierkostüme, ein Sträflingskostüm mit Eisenkugel am Bein, usw. Die Liste geht ewig so weiter.


Gruppentaugliche Kostüme

Wenn ihr es lieber gediegen, fein und luxuriös mögt, dann holt euren feinen Zwirn schon vor der Hochzeit aus dem Schrank und geht als “Gentlemen” feiern. besorgt euch Champagner, Zigarren und einen edlen Whiskey und haut auf die Pauke.

Meines Erachtens zu selten gesehen, sind Gruppenkostüme wie Power Rangers oder die Schlümpfe. Ich finde das zum Brüllen komisch - das sieht aber nicht jeder so. 

 

Kein Kostüm für den JGA

Es muss nicht immer ein Kostüm sein. Manchmal reicht es, wenn ihr euch T-Shirts mit lustigen Sprüchen darauf besorgt. Checkt dafür gerne die JGA Shirts in meinem Shop.

Wer es unaufgeregt und ganz klassisch mag, der entscheidet sich für ein weißes T-Shirt mit oder ohne Spruch für die Braut und ein schwarzes, graues, pinkes Shirt für Team Braut.

Für Frauen eignen sich dafür T-Shirts, Tanktops, gleiche Accessoires wie ein Turnbeutel, eine Tragetasche oder Bauchtasche.

Für Männer empfehle ich bedruckte Hoodies, T-Shirt mit einem lustigem Spruch oder einer witzigen Abbildung darauf.

Weitere Ideen und Infos zum Thema T-Shirts, Shirts und Pullover für JGA könnt ihr in meinem Blogartikel Dein Junggesellinnenabschieds-T-Shirt lesen.

 

Accessoires für den JGA statt eines Kostüms

Ihr entscheidet, auf Kostüme und alberne Outfits komplett zu verzichten? Auch gut. Wie wäre es stattdessen mit ähnlichen Accessoires, die euch als Gruppe zusammenschweißen, aber nicht unbedingt nach außen hin ersichtlich sind? Temporäre Klebetatoos wären eine gute Alternative oder schicke Armbänder

Was ebenfalls eine Möglichkeit ist bei Tageslicht wenig aufzufallen sind Neonfarben im Gesicht, die man nur beim Schwarzlichtminigolf oder im Club bei Schwarzlicht sieht.

Auffälligere Accessoires für Frauen sind beispielsweise Schleier, Schärpe und Haarreifen.

Für Männer die es schrill mögen, sind unübersehbare Accessoires für Team Bräutigam denkbar, zum Beispiel LED-Krawatten oder LED-Fliege und LED-Hosenträger. Wer es dezenter mag, der setzt auf Buttons und Socken, die zur Hochzeit wieder angezogen werden können. 

 

Für das kleine Budget

Besonders Faschingsschminke vom letzten Fasching, alte Kostüme (und sie müssen ja gar nicht gut passen) oder ausrangierte Utensilien wie Lockenwickler sind geeignete Outfits für den JGA - sowohl für Braut wie für Bräutigam. Mit ein wenig Fantasie zaubert ihr daraus ein richtig gutes Kostüm.

Von eurem letzten Umzug sind noch Maleroveralls übriggeblieben? Ausgezeichnet. Zusammen mit den restlichen FFP2-Masken, die noch bei euch rumliegen, ergibt das ebenfalls ein adäquates JGA-Outfit. Oder ihr kauf für die gesamte Crew für wenig Geld Maleroveralls beim Baumarkt.

Für euren letzten Wiesn-Besuch habt ihr euch extra eine fesche Lederhose besorgt und die versauert nun im Schrank? Holt sie raus. mit einem schicken Jägerhut, der Lederhose und langen Strümpfen seid ihr auch in Hamburg auf der Reeperbahn ein Hingucker.

Nur wenige haben vermutlich eine Oma, die euch Zugang zu ihrem Schrank gewährt. Wie wäre es dann einen Second Hand Laden aufzusuchen und dort nach einem passenden Outfit zu suchen? Das ist ebenso eine günstige Alternative und kann zudem richtig Spaß machen, die albernsten Klamotten anzuprobieren.

 

 Ein kleiner Hinweis von mir: Bei all der Lust sich verkleiden zu wollen oder eine gute Motto-Party zum Junggesellenabschied bzw. Junggesellinnenabschied zu schmeißen, vergesst nicht, dass es um den JGA geht und nicht um ein perfektes Motto. Über-plant euch also nicht, sonst sind zwar das Motto und die Kostüme gelungen, aber die Braut / der Bräutigam ins Hintertreffen geraten. Das wäre doch sehr schade!

Mein letzter Tipp: Besorgt euch mehrere Outfits für verschiedene Locations. Zuhause pfui, draußen hui.

Zum Schluss bleibt mir nur noch euch viel Spaß zu wünschen - für welches Kostüm auch immer ihr euch entscheidet.

Und eines sei noch gesagt. Ein Bauchladen ist kein Kostüm. Eher eine lästige Aufgabe oder ein veraltetes Spiel. Davon rate ich euch dringend ab. Für mehr Infos lest folgenden Artikel → Der altbewährte Bauchladen für den Junggesellenabschied. Ist der Bauchladen lustig oder überhaupt noch zeitgemäß?



Wenn euch meine Zusammenstellung gefallen hat, dann hinterlasst gerne einen Kommentar oder verlinkt euer JGA-Outfit gerne in einer Story auf Instagram und tagt mich dort → @du.deinecrew.deinjga


Ich freue mich von euch zu lesen und eure Fotos.


Eure Alexandra

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen.